Kontaktaufnahme
Telefon 05181 - 84 64 24
Mo-Fr von 9:00 - 18:00
Mail info(at)printality.de
Schreiben Sie uns an
Call back Call back
Rückruf gewünscht?

Zahlungssysteme
Bezahlungarten

Produktwahl
Bestellung
Warenkorb
Kasse
Upload
Produkt Produktinfos Folder
  • von 4 bis 10 Seiten
  • verschiedene Farbvarianten
  • und verschiedene Papiere
  • viele Falzarten
Bitte wählen Sie die gewünschte Auflage aus oder geben Ihre individuelle Auflage ein:

Individuelle Menge

Die angezeigten Preise sind Brutto Preise incl. MWST.
Der Liefertermin wird Ihnen auf der nächsten Seite angezeigt.
Wählen Sie das gewünschte Format aus

Einige Formate im Detail:
DIN A421,0 x 29,7 cm
DIN A514,8 x 21,0 cm
DIN A610,5 x 14,8 cm
DIN Lang10,0 x 21,0 cm
DIN Q421,0 x 21,0 cm

Geben Sie die gewünschte Seitenzahl ein

Umfänge von 4 bis 10 Seiten, je nach Format.
Je höher die Seitenzahl ist, um so größer ist
auch die Breite des geöffneten Folders.

-----------------------------------------------------

Einige Beispiele zum offenen Format:
DIN A4 - 8 S.ca. 84,0 x 29,7 cm
DIN A5 - 6 S.ca. 44,4 x 21,0 cm
DIN A6 - 4 S.ca. 21,0 x 14,8 cm
DIN Lang - 18 S.ca. 90,0 x 21,0 cm
DIN Q4 - 6 S.ca. 63,0 x 21,0 cm

Geben Sie die Farbigkeit ein

1/1 Schwarz:
Zickzackfalz Es wird einfarbig in Schwarz gedruckt.

-----------------------------------------------------

4/4 Euroskala:
ZickzackfalzEs wird nach der Euroskala in den Farben
Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz gedruckt.
Die Euroskala stellt eine in der Druckindustrie
genormte Farbskala gemäß DIN 16539 dar.

Wählen Sie die gewünschte Papierart aus

Bilderdruck glänzend:
Weißes Papier mit einer glänzenden Oberfläche.

-----------------------------------------------------

Bilderdruck matt:
Weißes Papier mit einer matten Oberfläche.

-----------------------------------------------------

Papiere von 90 - 250 g/m²:
Je höher die Grammatur umso fester und
griffiger ist das Papier.

Weiterverarbeitung

Die Folder werden rundum auf das Endfomat geschnitten, gefalzt und handlich verpackt.

-----------------------------------------------------------

Wickelfalz:
ZickzackfalzBeim Wickelfalz werden die Seiten nach innen eingefalzt.

-----------------------------------------------------------

Zickzackfalz:
Zickzackfalz Beim Zickzackfalz werden die Seiten, wie bei einer Ziehharmoonika, abwechselnd nach links und rechts gefalzt. Eine andere Bezeichnung für den Zickzackfalz ist Leporellofalz.

-----------------------------------------------------------

Fensterfalz:
ZickzackfalzBeim Fensterfalz werden die beiden äußeren Seiten auf die beiden mittleren Seiten gefalzt, ähnlich wie bei Fensterflügeln die geschlossen werden.

-----------------------------------------------------------

Altarfalz:
ZickzackfalzBeim Altarfalz werden, genau wie beim Fensterfalz, die beiden äußeren Seiten auf die beiden mittleren Seiten gefalzt. Zusätzlich wird dann noch ein weiterer Falz in der Mitte gemacht. Eine andere Bezeichung für den Altarfalz ist auch geschlossener Fensterfalz.




Weiterverarbeitung Rillen:
Das Rillen ist ein Arbeitsvorgang, den ein Buchbinder bei der Herstellung einer Broschur durchführt. In der Verpackungsindustrie wird es ebenfalls verwendet, beispielsweise für die Produktion von Faltschachteln. Dies geschieht in der Rillmaschine. Es ist eine linienförmige Stoffverdrängung mit Drückwerkzeugen, um eine Biegefähigkeit für das Material zu schaffen. Fälschlicherweise wird für das Rillen auch oft der Begriff des Nutens verwendet.
Veredelung

Dispersionslack:
Zickzackfalz Die Dispersionslackierung ist eine Oberflächenversiegelung. Sie dient der optischen Aufwertung des Druckproduktes und als Schutzfunktion. Bei der Dispersionslackierung wird eine dünne, vollflächige Lackschicht auf den bedruckten Bogen aufgebracht.

---------------------------------------------------------------

Cellophanierung:
Zickzackfalz Die Cellophanierung ist ebenfalls eine Oberflächenversiegelung. Sie dient, genau wie die Dispersionslackierung, auch der optischen Aufwertung und als Schutzfunktion. Im Unterschied zur Dispersionslackierung wird hierbei eine Folie auf den bedruckten Bogen aufgebracht.

Wählen Sie das gewünschte Format aus

Einige Formate im Detail:
DIN A421,0 x 29,7 cm
DIN A514,8 x 21,0 cm
DIN A610,5 x 14,8 cm
DIN Lang10,0 x 21,0 cm
DIN Q421,0 x 21,0 cm

Geben Sie die gewünschte Seitenzahl ein

Umfänge von 4 bis 10 Seiten, je nach Format.
Je höher die Seitenzahl ist, um so größer ist
auch die Breite des geöffneten Folders.

-----------------------------------------------------

Einige Beispiele zum offenen Format:
DIN A4 - 8 S.ca. 84,0 x 29,7 cm
DIN A5 - 6 S.ca. 44,4 x 21,0 cm
DIN A6 - 4 S.ca. 21,0 x 14,8 cm
DIN Lang - 18 S.ca. 90,0 x 21,0 cm
DIN Q4 - 6 S.ca. 63,0 x 21,0 cm

Geben Sie die Farbigkeit ein

1/1 Schwarz:
Zickzackfalz Es wird einfarbig in Schwarz gedruckt.

-----------------------------------------------------

4/4 Euroskala:
ZickzackfalzEs wird nach der Euroskala in den Farben
Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz gedruckt.
Die Euroskala stellt eine in der Druckindustrie
genormte Farbskala gemäß DIN 16539 dar.

Wählen Sie die gewünschte Papierart aus

Bilderdruck glänzend:
Weißes Papier mit einer glänzenden Oberfläche.

-----------------------------------------------------

Bilderdruck matt:
Weißes Papier mit einer matten Oberfläche.

-----------------------------------------------------

Papiere von 90 - 250 g/m²:
Je höher die Grammatur umso fester und
griffiger ist das Papier.

Weiterverarbeitung

Die Folder werden rundum auf das Endfomat geschnitten, gefalzt und handlich verpackt.

-----------------------------------------------------------

Wickelfalz:
ZickzackfalzBeim Wickelfalz werden die Seiten nach innen eingefalzt.

-----------------------------------------------------------

Zickzackfalz:
Zickzackfalz Beim Zickzackfalz werden die Seiten, wie bei einer Ziehharmoonika, abwechselnd nach links und rechts gefalzt. Eine andere Bezeichnung für den Zickzackfalz ist Leporellofalz.

-----------------------------------------------------------

Fensterfalz:
ZickzackfalzBeim Fensterfalz werden die beiden äußeren Seiten auf die beiden mittleren Seiten gefalzt, ähnlich wie bei Fensterflügeln die geschlossen werden.

-----------------------------------------------------------

Altarfalz:
ZickzackfalzBeim Altarfalz werden, genau wie beim Fensterfalz, die beiden äußeren Seiten auf die beiden mittleren Seiten gefalzt. Zusätzlich wird dann noch ein weiterer Falz in der Mitte gemacht. Eine andere Bezeichung für den Altarfalz ist auch geschlossener Fensterfalz.




Weiterverarbeitung Rillen:
Das Rillen ist ein Arbeitsvorgang, den ein Buchbinder bei der Herstellung einer Broschur durchführt. In der Verpackungsindustrie wird es ebenfalls verwendet, beispielsweise für die Produktion von Faltschachteln. Dies geschieht in der Rillmaschine. Es ist eine linienförmige Stoffverdrängung mit Drückwerkzeugen, um eine Biegefähigkeit für das Material zu schaffen. Fälschlicherweise wird für das Rillen auch oft der Begriff des Nutens verwendet.
Veredelung

Dispersionslack:
Zickzackfalz Die Dispersionslackierung ist eine Oberflächenversiegelung. Sie dient der optischen Aufwertung des Druckproduktes und als Schutzfunktion. Bei der Dispersionslackierung wird eine dünne, vollflächige Lackschicht auf den bedruckten Bogen aufgebracht.

---------------------------------------------------------------

Cellophanierung:
Zickzackfalz Die Cellophanierung ist ebenfalls eine Oberflächenversiegelung. Sie dient, genau wie die Dispersionslackierung, auch der optischen Aufwertung und als Schutzfunktion. Im Unterschied zur Dispersionslackierung wird hierbei eine Folie auf den bedruckten Bogen aufgebracht.